SlalomRaceCup Saisonauftakt Pannoniaring Ungarn

PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 28. April 2015 um 07:54 Uhr

Das Erfolgsmodell SlalomRaceCup geht 2015 in seine sechste Saison.

 

Schnellste Dame Romina Fritz

Prächtiges Sommerwetter und 65 Starter sorgten auf dem schnellen, 1000 Meter langen Kurs für spannende Slalomläufe und sehenswerten Motorsport.

Diesmal erweiterten das Starterfeld Formel 3 Fahrer Florian Mauhart und der erfolgreiche Autocrossfahrer Andreas Hasler, der sich 2015 vom Autocross verabschiedete und mit seinem neuen Radical SR4 heuer Bergrennen und den SlalomRaceCup bestreiten wird. 

Schnellster Mann des Tages, und Sieger in der Gruppe Formula, war aber wieder Gregor Skoff, der mit seinem Formel Abarth den immer schneller werdenden Florian Mauhart knapp hinter sich lassen konnte. Dritter wurde der schnelle Mann aus Ungarn, Simon Istran, mit seinem Fiat X 1/9 mit Honda Motorradmotor.


In der Gruppe Race ist zur Zeit kein Kraut gegen Patrick Mayer gewachsen, dessen Vater seinen VW Golf über den Winter stark verbesserte und er selbst stolze 20kg Kampfgewicht abspeckte. Somit gab es einen klaren Sieg in der Klasse bis 2000 ccm und den Gesamtsieg in der Gruppe Race.

Rene Panzenböck holte sich den Sieg in der Klasse bis 1600 ccm vor Daniel Karlovits. In der Klasse über 2000 ccm ging der Sieg an Karl Emminger vor seinem Bruder Georg. 

Die Gruppe Sport haben Martin Bauer in der Klasse bis 1600 ccm, Markus Huber bis 2000 ccm und Peter Waldbauer über 2000 ccm gewonnen.

Bei den straßenzugelassenen Fahrzeugen der Gruppe Street bis 1600 ccm konnte Teamchef Manfred Pronneg von Ertl Racing Team seinen ersten Sieg nachhause fahren. In den anderen Klassen konnten Dietmar Schwab, Wolfgang Luttenberger und Michael Halper das Rennen für sich entscheiden.

Am Ende des Tages konnte Romina Fritz den Titel "Schnellste Dame" mit nach Hause holen.

Der zweite Lauf der Saison 2015 findet am 09. Mai im PS Racing-Center Greinbach bei Hartberg statt.

Das Team des SRC-Austria bedankt sich bei allen Teilnehmern, vor allem bei den Sponsoren, welche dieses Top-Event ermöglichten.

 

Alle Infos und Ergebnisse auf www.slalomracecup.at

Foto: D.Kocher

Share
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. April 2015 um 08:00 Uhr
 
Banner
Banner
top