Stories - News

Bergrallye Seggauberg (AUT)

Rupert Schwaiger beendet Siegesserie von Karl Schagerl

 

 

Der Koglhofer Rupert Schwaiger Porsche 911 Bi – Turbo feiert in Seggauberg seinen ersten Tagessieg in der heurigen Saison und beendet damit die imposante Serie des NÖ Karl Schagerl im VW Rallye Golf TFSI – R.

Bereits im Training war der Porsche Pilot eine Klasse für sich, wobei er im 2. Head trotz eines kleinen Aha Ergebnisses das Heck seines Autos war ausgebrochen beide Male Bestzeit erzielte. Ihm am nächsten kamen der Kärntner Hannes Kaufmann Ford Cosworth, der Haslauer Felix Pailer Lancia Delta Integrale sowie der schnellste 2 Liter Pilot Lokalmatador und Veranstalter Andy Marko im STW Audi A4 Quattro.

In den 3 Rennläufen am Nachmittag bestätigte Rupert Schwaiger seine Trainingszeiten und feierte mit 2:14:54 min. seinen ersten Tagessieg 2014. Er erzielte mit 0:44:52 sec. auch Tagesbestzeit. Mit dem knappen Rückstand von 0,62 sec. belegte der bisherige Überflieger der heurigen Saison Karl Schagerl auf VW Rallye Golf Platz 2 vor einem auch in Seggauberg stark fahrenden Hannes Kaufmann im Ford Escort Cosworth. Auf Platz 4 dann ein weiterer Routinier  Felix Pailer auf Lancia Delta Integrale. Platz  5 für Lokalmatador Andy Marko im STW Audi A4 Quattro, der damit auch bester 2 lt. Pilot wurde.

Weiterlesen...
 

Vorschau Bergrennen Reitnau (CH)

Eindrückliche Motor-Rhythmen in Reitnau

 


Was König Fussball für Brasilien, ist das Bergrennen für Reitnau. Der Motoren-Sound im Suhrental steht dem heissen Samba in Rio in nichts nach. Fussball und Motorsport sorgen für Emotionen, welche die Massen mobilisieren. Einmal mehr rückt Reitnau am Sonntag, 29. Juni 2014, in den Fokus der Autosportszene. Dann heisst es wieder: Fahne hoch und „GO“.

Weiterlesen...

 

Bergrallye Paldau (AUT)

Hundertstelkrimi in Paldau, Karl Schagerl siegt vor Felix Pailer

 

Nach 2 Rennläufen rechnete alles mit einem Sieg des 19 fachen Cupsiegers Felix Pailer aus der Haslau b. Birkfeld, aber erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Mit einem furiosen dritten Rennlauf sicherte sich der NÖ Karl Schagerl im VW Rallye Golf TFSI mit dem hauchdünnen Vorsprung von 0,02 Sek. auf Lancia Pilot Felix Pailer den 4. Tagessieg  in Folge. Es war dies wohl eines der spannendsten Rennen in der Geschichte dieser Rennserie. Im ersten Rennlauf legte der Koglhofer Rupert Schwaiger mit 38,67 sec. die erste Bestzeit vor, im 2. konterte dann Felix Pailer mit 38,51 sec. im 3. Head dann ein Traumlauf von Karl Schagerl der mit 38,19 sec. nicht nur die Tagesbestzeit fuhr sondern auch einen neuen Streckenrekord aufstellte. Mit einer Gesamtzeit von 1:56:33 sec. gegenüber Felix Pailer 1:56:35 sec. sicherte sich damit der NÖ seinen 4. Gesamtsieg in der heurigen Saison. Auf Platz drei Porsche Pilot Rupert Schwaiger der auch nur 0,77 sec. Rückstand auf die Bestzeit hatte. Platz 4 in der Gesamtwertung belegte der Kärntner Hannes Kaufmann vor Veranstalter Ewald Scherr der sich damit eindrucksvoll zurückmeldete, beide auf Ford Escort Cosworth.

 

Weiterlesen...
 

2.Lauf ARBÖ SlalomRaceCup 2014 Ludersdorf

Zum ersten Mal gab es zwei Gesamtsieger im Slalom-Duell

 

Tagesbestzeithalter Rene Panzenböck

 

Zur Freude aller verflüchtigte sich der Regen bis zum ersten Rennlauf und das Wetter bot den 124 Piloten und Pilotinnen optimale Bedingungen. Den rund 500 Zusehern wurde ein besonderes PS-Spektakel und Motorsport auf höchstem Niveau geboten.

Das gab es beim SlalomRaceCup noch nie: Mit dem Oberösterreicher Robert Aichlseder (VW Käfer 1303S) und dem Niederösterreicher Patrick Mayer (VW Golf GTI) landeten zwei Piloten exequo auf dem ersten Platz. Die beiden teilten sich den Tagessieg in Ludersdorf. Die schnellste Laufzeit knallte aber Rene Panzenböck mit seinem VW Polo auf die Strecke.

Weiterlesen...
 
Stories - News

ARBÖ SlalomRaceCup 29. Mai ARBÖ FSZ Ludersdorf

Der ARBÖ SlalomRaceCup geht in die 2. Runde

 

Nach dem erfolgreichen Auftaktrennen am Red Bull Ring geht der ARBÖ SlalomRaceCup am Donnerstag dem 29. Mai auf dem Gelände des Hauptsponsors ARBÖ in seine zweite Runde.
Die schnelle, übersichtliche und sehr selektive Strecke ist bei allen Fahrern wie auch bei den Zusehern sehr beliebt und mann kann schon gespannt sein wie sich das aus 120 Fahrern und Fahrerinnen starke Feld sich duellieren wird und wer die Klassensiege  wie auch den Tagessieg für sich entscheiden wird.
 


<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

www.Autoersatzteile24.at/Teile-Katalog

Banner
Banner
top